Was in den letzten Jahren alles passiert ist

9. Juni 2016 at 12:56 2 Kommentare

Gerade gemerkt, dass ich hier schon extrem lange nichts mehr geschrieben habe. Da das Thema Eigenheim ja aber nicht mit dem Einzug abgeschlossen ist, gibt es jetzt ein Update. Es sind nun schon fast 5 Jahre vergangen und da ich nicht mehr genau weiß, wann genau was war, werde ich den gesamten Zeitraum einfach mal zusammenfassen.

Wir haben eine Gartenhütte aufgestellt, den Handbetrieb der Außenjalousien auf Motorbetrieb umgestellt, eine Markise über der Terrasse befestigt, einen Zaun und Trennwände zu den Nachbarn im Bereich der Terrasse aufgebaut.

Garten + Hütte im Winter

Entscheidung nicht bereut

Wir sind noch immer extrem zufrieden mit unserer Entscheidung ein kleines Haus gekauft zu haben. Alles ist inzwischen – mehr oder weniger – am finalen Ort angekommen. Natürlich verrückt man immer mal wieder ein Möbelstück oder ersetzt diese durch ein anderes, aber hätten wir in unserer alten Wohnung ja auch getan. Unser Garten hat sich prächtig entwickelt – die Hecke am Ende unserer Grundstückes ist in Höhe geschossen, die Gartenhüte wurde auch schon drei Mal mit Holzschutz gestrichen und der Rasen ist noch immer grün :-). Und unser Kater fühlt sich im Haus und auf der Terrasse auch sehr wohl.Teddy im Garten

 
Teddy_im_Garten_2 

Die Nachbarschaft

Das Leben mit den Nachbarn hat sich eingespielt. Bisher haben zwei Häuser bereits wieder den Besitzer gewechselt – ein 141 qm und ein 81 qm Haus. Dem einen gefiel es nicht, dass die Nachbarn so dicht an ihm dran wohnen (was in einer Reihenhausreihe und dann noch einem Mittelhaus nicht wirklich ein Wunder ist) und die anderen haben sich scheiden lassen und das Haus im Zuge dessen verkauft. Die Nachbarskinder werden größer und es kommen weitere hinzu, aber insgesamt hat sich nicht viel verändert.

Wasserzähler

Wir haben inzwischen den vierten Wasserzähler eingebaut bekommen, da alle vorherigen ihren Dienst bereits nach wenigen Tagen bereits eingestellt haben. Und im nächsten Jahr bekommen wir dann schon wieder einen neuen, da dann die fünf Jahre für die gesamte Anlage geschafft sind und ein Regelaustausch stattfinden wird. Da unser jetziger Zähler endlich funktioniert, hoffen wir natürlich, dass unsere Pechsträhne mit diesem kleinen unscheinbaren Teil nun endlich vorüber ist.

Toilettenspülung

Leider haben wir etwas Pech mit unserer Toilettenspülung. Die Druckplatte für die Spülung funktioniert leider nur, wenn man diese gedrückt hält. Auch hier war bereits zwei Mal ein Handwerker vor Ort, aber das Problem tritt immer wieder auf. Mal schauen, ob es hierfür noch eine Lösung gibt.

Fazit

Egal, was für ein Problem wir bisher hatten. Sobald wir unsere Mängelanzeige an die Deutsche Reihenaus geschickt hatten, wurde diese schnell und unkompliziert aufgenommen und ein entsprechender Handwerker zu uns geschickt. In dieser Beziehung können und wollen wir uns wirklich nicht beklagen. Vor allem nicht, wenn wir mitbekommen, was für Probleme Freunde und Bekannte von uns haben und hatten, als sie ihr Haus bauen ließen. 

Advertisements

Entry filed under: Allgemein, Alltag nach dem Einzug, Fotos. Tags: , , , .

Erste Erfahrungen – Boden, Wand, Einrichtung Und schon wieder fast 1 Jahr vorüber

2 Kommentare Add your own

  • 1. Hannah  |  12. Februar 2017 um 09:43

    Hallo Tanja,
    wir haben uns auch gerade ein Haus der Deutsche Reihenhaus AG gekauft und warten gespannt auf den Tag an dem alles fertig sein wird. Bis dahin beschäftigen wir uns aktuell mit dem Innenausbau und natürlich haben wir einige Fragen wie es dann sein wird, wenn wir eingezogen sind. Vielleicht kannst du uns etwas mit deinen Erfahrungen weiterhelfen.
    – Passt das anfangs angegebene Hausgeld für den tatsächlichen Verbrauch bezüglich Heizkosten und Wasser oder musste es noch angepasst werden?
    – Wie sind die Allgemeinwege beleuchtet? Wir haben dazu leider nichts in den Unterlagen gefunden…
    – Über die WEG hört man ja immer sehr gemischte Erfahrungen, wie sind denn deine?

    Viele Grüße, Hannah

    Antwort
    • 2. tanja3006  |  12. Februar 2017 um 17:50

      Hallo Hannah,

      Es freut mich, dass du meinen Blog gefunden hast. Nun aber erst einmal zu deinen Fragen:

      Hausgeld: Das anfängliche Hausgeld hat sich bei uns deutlich reduziert. Inzwischen sind wir bei 195 € pro Monat. Natürlich kommt es hier auch auf den individuellen Verbrauch an.

      Außenbeleuchtung: bei und sind alle gemeinschaftlichen Wege, z. Zwischen den Garagen und den offenen Parkplätzen gut ausgeleuchtet. Es ist nicht wie auf einem Sportplatz, aber völlig ok, um sich auch in der Dunkelheit sicher und zurecht zu finden.

      WEG-Erfahrung: wir sind mit nur 18 Häusern wahrscheinlich eine sehr kleine Gemeinschaft. Aber unsere Erfahrung zeigt, dass es auch sehr auf eine gute Verwaltung ankommt. Wir haben die von der DRH anfänglich eingesetzte inzwischen sogar verlängerte, da wir sehr zufrieden mit denen waren. Es ist aber generell wie immer: wenn viele Menschen zusammen kommen, gibt es immer sehr unterschiedliche Meinungen und wünsche. Gerade zu Beginn muss man sich erst einmal zusammen raufen :-).

      Hoffe, dass dir dies erst einmal weiter hilft. Bei weiteren Fragen, melde dich einfach. Ich werde versuchen alles so gut wie möglich zu beantworten 😀.

      Viele Grüße
      Tanja

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Kategorien

Aktuelle Beiträge

Juni 2016
M D M D F S S
« Okt   Apr »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

%d Bloggern gefällt das: